Gespräch mit Thomas Girst - Autor des Buches der Stunde "Alle Zeit der Welt"

Wann, wenn nicht in diesen Tagen, hat man alle Zeit der Welt? Doch was kann man in und mit all der Zeit machen?  Der Autor und Kulturmanager Thomas Girst erzaehlt uns auf unterhaltsame Weise Geschichten von Menschen, die fuer Manches eben mehr Zeit brauchten. So werden wir z.B. einen franzoesischen Brieftraeger kennenlernen, der auf seinem täglichen Gang Steine und Muscheln sammelt, aus denen er in 33 Jahren ganz alleine einen fantastischen Palast errichtet. Er beweist, dass dem Menschen große Dinge möglich sind, wenn er sich denn Zeit nimmt. Wir müssen nur lernen, uns die Zeit zu nehmen. Diese Veranstaltung erhebt Einspruch gegen das Diktat des Tempos.

Eine Veranstaltung aus der Reihe vhs.wissen live SPEZIAL.

Donnerstag, 2. April 2020 · 19:30–21:00 Uhr

Prof. Dr. Thomas Girst

(c) BMW AG

Zurück