Montag, 6. Februar 2023 · 19:30 Uhr

„Welternährungssicherung und nachhaltige Ernährungssysteme“

Prof. Dr. Matin Qaim

Mittwoch, 8. Februar 2023 · 19:30 Uhr

Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland, 1945-1990.

Dr. Veronika Settele

Sonntag, 12. Februar 2023 · 19:30 Uhr

Inflation und Globalisierung – von 1850 bis heute

Prof. Dr. James Harold

Mittwoch, 22. Februar 2023 · 19:30 Uhr

Die (Ohn)Macht der Medien

Laura Hertreiter und Moritz Baumstieger

Montag, 27. Februar 2023 · 19:30 Uhr

Kann man Demokratie messen?

Prof. Dr. Philip Manow

Dienstag, 28. Februar 2023 · 19:30 Uhr

„Was ist Technik? – Vom kreativen Ausufern eines Begriffs“

Prof. Dr. Ulrich Wengenroth

Dienstag, 7. März 2023 · 19:30 Uhr

Humanoide Roboter in Raumfahrt, Industrie und Pflege

Prof. Dr. Alin Albu-Schäffer

Mittwoch, 15. März 2023 · 19:30 Uhr

Dunkle Materie: Das große Rätsel der Kosmologie

Sibylle Anderl

Donnerstag, 16. März 2023 · 19:30 Uhr

Lässt sich eine globale Wasserkrise abwenden?

Prof. Dr. Dieter Gerten

Dienstag, 21. März 2023 · 19:30 Uhr

Mehr Sicherheit für das Auto der Zukunft: Wie werden Fahrerassistenzsysteme entwickelt?

Christoph von Hugo

Mittwoch, 22. März 2023 · 19:30 Uhr

JournalistInnen der Süddeutschen Zeitung im Gespräch

.

Sonntag, 16. April 2023 · 19:30 Uhr

Der sterbliche Gott. Staat und Revolution in Russland.

Prof. Dr. Jörg Baberowski

Dienstag, 18. April 2023 · 19:30 Uhr

Countdown: Können wir der Klimakrise noch etwas entgegensetzen?

Prof. Dr. Mojib Latif

Sonntag, 23. April 2023 · 19:30 Uhr

Exit – Warum Menschen aufbrechen. Globale Migration im 21. Jahrhundert

Prof. Thomas Faist

Mittwoch, 26. April 2023 · 19:30 Uhr

Eine andere Jüdische Weltgeschichte

Prof. Dr. Michael Wolffsohn

Montag, 8. Mai 2023 · 19:30 Uhr

Krieg und Frieden in der Ukraine. Wissen wir heute mehr als vor einem Jahr?

Kateryna Mishchenko & Martin Schulze Wessel

Donnerstag, 11. Mai 2023 · 19:30 Uhr

Romantik - der zweite Impuls der europäischen Moderne

Prof. Dr. Stefan Matuschek

Montag, 22. Mai 2023 · 19:30 Uhr

Ethik der Digitalisierung

Prof. Dr. Wolfgang Huber